Ohren

Das Ohr ist ein Sinnesorgan mit zwei verschiedenen Funktionen: Es ist gleichzeitig das Gehör- und das Gleichgewichtsorgan. Es wird entsprechend seinem Aufbau in äusseres Ohr, Mittelohr und Innenohr eingeteilt.

Die typischen Symptome einer Ohrenentzündung sind: Rötung, Ohren- und Kopfschütteln, Kopfschiefhaltung, Reiben der Ohren an Gegenständen, Kratzen, unangenehmer Geruch aus den Ohren (eventuell mit Ausfluss) sowie Schmerzäusserung beim Berühren.

Behandlung

Aus Sicht der Naturheilkunde sind die Auslöser für Ohrenerkrankungen oft genau dieselben wie für Hauterkrankungen. Es liegen Störungen im Stoffwechsel vor, die man mit einer Ausleitungstherapie gut in den Griff bekommt. Auch eine Änderung der Fütterungspraxis ist erforderlich: weg vom extrudierten Trockenfutter zur artgerechten Ernährung mit Frisch- oder Reinfleisch.