Idiopathische Blasenentzündung

Bei Katzen gibt es eine Reihe von Harnwegserkrankungen, die unter dem Begriff

FLUTD (Feline  Lower  Urinary  Tract  Diseases, zu Deutsch: Untere Harnwegserkrankungen der Katze)

zusammengefasst werden. Eine Ursache für FLUTD kann eine idiopathische Zystitis sein, eine Entzündung der Harnblase aus unbekannten, d.h. nicht bakteriellen, Ursachen. Bei der Entstehung dieser Krankheit spielt Stress eine grosse Rolle, aber auch die ausschliessliche Ernährung mit Trockenfutter. Stress kann der erkrankten Katze zum Beispiel die Wohnungshaltung bereiten oder das Zusammenleben mit anderen Katzen im Mehrkatzenhaushalt (Besitzverhältnisse/Ressourcen: Toiletten, Ruheplätze, Futter- und Trinkstellen, Eingänge, Ausgänge).

Eine idiopathische Zystitis führt zu den typischen Symptomen einer Blasenentzündung (die durch Bakterien verursacht wird)

  • es kann kein Harn abgesetzt werden
  • es wird häufig versucht, kleine Mengen Harn abzusetzen
  • starker Harndrang, aber Schmerzen beim Absetzen
  • urinieren an unerwünschten Stellen
  • Exzessives Lecken der Genitalien

Die erkrankte Katze sollte zu viel mehr trinken animiert werden. Achten Sie daher auf Qualität des Wasser, seinen Geschmack, auf das Material der Trinknäpfe und den Ort, wo Sie Futternapf und Wassernapf platzieren. Auch eine andere Ernährung sollte ins Auge gefasst werden: qualitativ hochwertiges Nassfutter anstelle von Trockenfutter.