Naturheilpraxis biloba



Hautprobleme (z.B. Leckdermatitis) und Durchfall sind ein oft anzutreffendes Leiden bei KATZEN. Weiter gehört Katzenschnupfen zu den häufigsten Erkrankungen. Natürliche Heilmethoden stärken in diesen Fällen das Immunsystem der Katze und mobilisieren ihre  Selbstheilungskräfte. Dies ohne Rezidive (Wiederauftreten, "Rückfall") und/oder Nebenwirkungen wie z.B. einer Belastung der inneren Organe.


Häufig leiden HUNDE unter Hautproblemen (Allergien, Ekzeme, Juckreiz), einer problematischen Verdauung mit Durchfall, Verstopfung, Erbrechen und an einer verminderten Funktion lebenswichtiger Organe wie zum Beispiel der Niere (Niereninsuffizienz) oder der Leber. In diesen Fällen schafft die Alternativmedizin eine gesunde Grundlage im erkrankten Organ, so dass Krankheitsauslöser keine günstigen Lebensbedingungen mehr vorfinden.

Die Komplementärmedizin berücksicht dabei nicht nur die Symptome, sondern das ganze Lebewesen mit seinem individuellen Verhalten.



Auch bei unseren Hunden und Katzen kommen so genannte "Zivilisationskrankheiten" immer häufiger vor: chronische Lebererkrankung, chronische Nierenschwäche, Übergewicht, Rheuma, Allergien, Herz- und Gefässkrankheiten etc.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Ernährung.


Katzen und Hunde werden heute älter und so kommt es vermehrt zu Altersbeschwerden. Hier sind vor allem Schmerzen und Arthrose zu nennen, aber auch Herz- und Kreislaufprobleme,  nachlassende kognitive Fähigkeit (Demenz) und Diabetes.


Hunde und Katzen aus dem Tierheim oder dem Ausland hatten oft keinen guten Start ins Leben, und dies kann ein Leben lang negative Folgen haben wie chronische Magen- und Darmprobleme, Tumorerkrankungen, seelische Traumen.


Ich finde die für Ihr Tier passende Heilmethode und erstelle den THERAPIEPLAN für Ihr Tier. Ich begleite Sie und Ihren vierbeinigen Freund auf dem Weg zur Genesung.


Martin Nötzli

diplomierter Naturarzt NVS

Homöopath

Bioresonanz Therapeut

Gesundheitspädagoge